David Spielmann

Ein Seelenmensch für einsame Senioren: David Spielmann (41) aus Kölliken nimmt sich als «Soulman» Zeit für das Zwischenmenschliche und ist dank Spenden gratis vor allem für ältere Menschen da. Dafür hat der Familienvater seinen Job an den Nagel gehängt und einen Verein gegründet. Der «Soulman» ist an fünf Tagen pro Woche praktisch rund um die Uhr, und sporadisch auch am Wochenende für seine Senioren da. Und die leben sichtlich auf.

 

Spielmann schenkt diesen Menschen lebensfreudige Anteilnahme. So besucht der Theaterpädagoge seit 2017 die Senioren zu Hause oder im Heim. Dort belebt er ihren Alltag, erledigt Besorgungen, spielt mit ihnen, geht mit ihnen spazieren, hört zu oder erfüllt Wünsche. Eine Garantie dafür, dass es so bleibt, gibt es nicht. Spielmann und seine Familie mussten finanziell oft unten durch. Doch zum Glück geht immer wieder eine Türe auf.